In einem Hands-On Projekt des Rotary Zürich Turicum nahmen 24 motivierte Mitglieder sowie ein Gast vom Rotary Zürich-City im Frühling 2013 Schaufel, Spaten und Säge in die Hand um den NVV Höngg unter der Leitung von drei Vorstandsmitgliedern bei der Neuschaffung von zwei Kleingewässern zu unterstützen.

Mit viel körperlichem Einsatz wurden zwei Entwässerungsgräben im Wald verbreitert und gestaut. Natürlich durfte auch die Geselligkeit nicht fehlen. Bei Feuer, Wurst und spannenden Gesprächen wurden neue Kräfte getankt um am Nachmittag die letzten Arbeiten zu erledigen.

Wie Nachkontrollen gezeigt haben, hat es sich gelohnt! Die gestauten Kleingewässer haben die vielen Regengüsse überstanden. Ob die Amphibien die potentiellen Laichplätze nutzen werden, zeigt sich erst in den nächsten Jahren – wir bleiben dran!

2015 konnten trotz einem kleinen Leck auf der Seite des einen Kleingewässers einige Laichballen des Grasfrosches entdeckt werden. Leider blieb das auch den Stockenten nicht verborgen, welche sich an dem "Entenkaviar" gütlich taten. Zum Glück ist die Natur auf solche Rückschläge eingerichtet. Wir sind zuversichtlich, dass sich die Arbeit gelohnt hat und das Gewässer seinen Zweck erfüllt.

> Zurück zur Karte

Go to top