Wetterpech hatten die 20 arbeitswilligen Naturschützer, welche sich um 9 Uhr beim Schützenhaus trafen. Trotz Dauerregen wurden Gruppen eingeteilt. Vier Gruppen machten sich auf alle Nistkästen zu reinigen, eine Gruppe machte Pflegearbeiten am Kappenbühl und eine am Ruggernweg.

Gegen Mittag hörte der Regen auf, trotzdem kamen die meisten ziemlich nass zum gemeinsamen Mittagessen, wo der fleissige Koch wieder eine feine Lasagne vorbereitet hatte. Er war der Einzige, der einen trockenen Arbeitsplatz hatte.

P1140812 k

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Dank allen die so fleissig mitgeholfen haben.

WhatsApp Image 2019 10 19 at 151220 k

Go to top