Naturspaziergang vom 5. Dezember 2021
 
Moose sind omnipräsent und doch laufen wir meistens an ihnen vorbei. Jeder kennt sie, doch fast niemand weiss etwas über ihr Leben und wie sie heissen. Rund 50 Besucherinnen und Besucher haben am Sonntag 5. Dezember beim letzten Naturspaziergang des NVV in diesem Jahr auf dem Hönggerberg teilgenommen.
Die Leiterinnen  des Naturspaziergangs Sonja Hassold (Botanik Exkursionen) und die beiden NVV-Vorstandsmitglieder Silvana Wölfle und Verena Steinmann haben an einem interessanten Parcours verschiedene Arten von Moosen vorgestellt und deren Beitrag am Ökosystem erläutert.
 
So konnten die Besucher an einer alten Eiche gleich drei Moosarten etwas genauer - wortwörtlich - unter die Lupe nehmen: Schlafmoos, Mäuseschwanzmoos und Eichhörnchenschwanzmoos lauteten die seltsamen Namen. Zumindest der erste Namen hat eine einleuchtende Bedeutung: Im Mittelalter wurde das getrocknete Moos für Kissen- und Matratzenfüllung verwendet.
 
Moose lieben es feucht und haben im Winter ihre Wachstumszeit. Dann werden die Sporen ausgebildet, mit welchen sie sich von den Blütenpflanzen unterscheiden. Moose sind als Wasserspeicher auch verantwortlich für die sommerliche Kühle im Wald. Wichtig für die Verbreitung der Moose sind Totholz, wobei abgestorbene Äste und Stämme nicht zu weit auseinander liegen dürfen, beträgt doch der Sporenflug nur ein bis zwei Meter. 
 
Für Erstaunen sorgte bei dem Besuchern, dass einzelne Moosarten auch karnivorisch leben, also tierische Nahrung aufnehmen. So das Breite Wassersackmoos, welches zu kleinen Wassersäcken umgebildete Unterblätter hat. Darin kann es kleinste Tierchen wie Springschwänze mit einer Art Reuse fangen und erhält damit den nötigen Nährstoffbedarf.
 
Alles in allem: Eine äusserste interessante zweistündige Exkursion, bei der die Besucherinnen und Besucher viel Neues erfahren haben. 
  • Breites Wassersackmoos k
  • brennendes Licht k
  • Lupe k
  • Sonja Hassold k
  • Totholz ist wichtig fr Moose k
Text: Stefan Hohler / Bilder: Sonja Hassold und Ernst Betschart

Go to top